Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Neuigkeiten aus dem OM...

LIEBE YOGIS UND YOGINIS, LIEBE FREUNDE UND INTERESSIERTE

 

DAS STUDIO HAT GESCHLOSSEN !!! 

 

Leider müssen wir Euch mitteilen, dass wir einen Wasserschaden im Studio hatten und aufgrund dessen in den nächsten 2 Monaten Sanierungsarbeiten durchführen müssen. 

 

Daher bleibt das Studio OM im August und September 2017 geschlossen.

Wir können nicht ausweichen mit unserem Programm, so dass es leider KEINE Angebote geben wird.  

Bei Fragen, meldet Euch gerne bei uns. 

 

Wir hoffen Euch alle im Oktober wieder zu sehen. 

Herzliche Grüße

 

__________________________________________________

Asana des Monats - Dhanurasana - der Bogen

 

धनुरासन - Dhanurasana 

Dhanu - der Bogen

Asana  - die Haltung 

 

 

 

 

Aufbau: 

  • in der Bauchlage; presse das Schambein in den Boden, öffne die Beine etwas weiter als hüftgelenkbreit
  • entspanne das Gesäß, aktiviere Mula Bandha
  • beuge die Beine, greife mit den Händen die Fußgelenke
  • drücke die Kleinzehseite Richtung Knie nach unten, hebe die Fußinnenkannte nach oben an
  • hebe den Kopf und den Oberkörper, drücke weiter das Schambein in den Boden
  • schiebe die Schienbeine und Füße vom Kopf weg
  • ziehe die Schulterblätter nach hinten und unten
  • drücke die Zungenspitze an deinen Gaumen

Wirkungen

 

  • der Bogen ist eine stark öffnende und befreiende Übung 
  • es ist eine Asane die auf die gesamte Wirbelsäule wirkt, sie aktiviert und stärkt
  • gute Übung bei chronischer Verstopfung, Trägheit der Leber
  • vermindert Rheuma der Beine, Kniegelenke und Hände
  • reduziert Fettleibigkeit und baut Blutstau in den Eingeweiden ab
  • verhindert vorzeitige Verkalkung der Knochen
  • Brustmuskel, Hüftbeuger, Bauchmuskeln werden gedehnt
  • die Übung setzt Nervenenergie aus dem Hals- und Brustbereich frei, verbessert die Atmung
  • entwickelt Selbstvertrauen und erhebt den Geist
  • aktiviert das Sonnengeflecht, Manipura

 

Kontra-Indikationen:

Bei Problemen im unteren Rücken sollte Dhanurasana nur nach Absprache mit Yogalehrer, Arzt oder Heilpraktiker gemacht werden. Im Zweifelsfall besser erst mal weglassen und durch andere Asanas ersetzen.

Schwangere können diese Übung ersetzen durch das "Kamel"


 

Durch * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.