Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
  • Yoga als Therapie 

 

Yoga (sanskrit) = Verbindung, Einheit, Ganzheit;

 

Therapie (altgr: Therapéia) = Dienst, Pflege;

jemanden auf Gedanken & Verhaltensmuster hinweisen, die dieser nicht sieht und Möglichkeiten zur Veränderung offenbaren, bzw. Hilfe zur Umsetzung anbieten.

 

Yogatherapie = Anwendung klassischer Yogapraktiken auf spezifische Beschwerden.

Es wird ein individuelles Übungsprogramm erstellt und fortlaufend der Entwicklung angepasst.

 

Gesundheit

...ist laut WHO „Ein Zustand des vollkommenen körperlichen, geistigen und sozialen (und man möchte hinzufügen: Auch seelischen) Wohlbefindens“

Auch aus Sicht des Yoga bedeutet Gesundheit den Einklang in allen menschlichen Aspekten.

Krankheit hingegen wird als eine Störung im Energiefluss des Menschen betrachtet.

Solch eine Störung beginnt im Kleinen, auf feinster Ebene und wird bei Missachtung mit der Zeit immer deutlicher und körperlicher. Erst, wenn der Mensch dies für wahr – nimmt und sein Verhalten ändert, erübrigen sich die krankhaften Äusserungen, die Symptome = gr. Zufall, vorübergehende Eigentümlichkeit – also das, was uns zufällt!

 

Für wen ist Yogatherapie geeignet?

Die Yogatherapie ersetzt keine medizinische oder psychotherapeutische Behandlung und gibt kein Heilsversprechen ab. Sie kann aber sehr wohl begleitend zu einer medizinischen Behandlung oder im Anschluß daran, rehabilitativ eingesetzt werden. Sie eignet sich besonders für subakute bis chronische Beschwerdebilder, da ihre Wirkungen ganzheitlich sind. Vordergründig können körperliche Beschwerden (wie z.B. Schmerzen, Atem- oder Verdauungsstörungen) aber auch emotional-psychische Schwierigkeiten in den Fokus gerückt werden.

Tatsächlich wirken die verschiedenen Techniken auf allen Ebenen des menschlichen Seins. Sie dienen der Harmonisierung innerer Abläufe ebenso, wie der Stärkung von Widerstandskraft und Anpassungsfähigkeit auf äussere Einflüsse.

Daher eignen sich Yoga & Yogatherapie besonders auch vorbeugend, bzw. für die Persönlichkeitsentwicklung, indem sie bisher schlummernde oder verborgene Anteile & Möglichkeiten des Menschen fördert.

Wirkung:

Yoga betrachtet den Menschen auf 5 ineinander übergehende Ebenen (s.u.).

Diese werden mit einer Bandbreite probater Übungen bedient. Neben den Reinigungs- & Körper-Übungen gibt es Regeln der Achtsamkeit für den täglichen Umgang mit Anderen & sich selbst, mit den eigenen Emotionen sowie besonderen psychischen Belastungssituationen.

Die regelmäßige Übung führt mittel- bis langfristig zur Integration (= Vervollstänigung der Einheit) dieser 5 Ebenen im Sinne der Einheit des Menschen:

 

a)        Physische Ebene – Reinigungsübungen (Kriya), Atemübungen (Pranayama), Körperübungen (Asana & Vinyasa), bewusste Entspannung sowie eine dem Individuum ent-            sprechende Ernährung nach ayurvedischen Gesichtspunkten.

b)        Energetische Ebene – Konzentration & Aufmerksamkeitslenkung, Visualisierung, Atem übungen, Anregung, bzw. Entspannung.

c)         Emotionale Ebene –  bewusste, tiefe Atmung, Rituale, Mantra & Gesang (Kirtan), Schulung der Wahrnehmung & Achtsamkeit, Entwicklung von Lebensfreude & Gelassenheit.

d)        Geistig-intellektuelle Ebene – Konzentrations- & Gedächtnisschulung, positives Denken, Mentaltraining & Verhaltensänderung sowie Meditationstechniken.

e)        Meta- oder spirituelle Ebene – Meditation, Rituale, die Entwicklung einer Erwartungs- & Selbstlosigkeit im Handeln sowie besonderer Fähigkeiten, Lebensthemen & -aufgaben.

 

 

 

Ablauf und Kosten:

Ein erstes Treffen dient dem Kennenlernen, dem Ausarbeiten eines (Grund-)Themas und der Entscheidung, ob die Yogatherapie, bzw. der Therapeut geeignet für die Bearbeitung dieses Themas sind.                                             

Dauer ca. ½ - 1 Stunden - Kosten pauschal 35,- €

 

Diesem Vorgespräch folgt die gründliche Erarbeitung einer gezielten Auswahl der Übungen. Zur besseren Umsetzung werden der/dem Ratsuchenden diese in einer übersichtlichen Darstellung mitgegeben.                                

Dauer ca. 1 ½ Stunden - Kosten pauschal 108,-€

In kurzen Rückmeldungen per Mail oder Telefon kann sich der/die Ratsuchende über die korrekte Ausübung vergewissern, bzw. Anpassunsvorschläge einholen.

 

Weitere Treffen in grösser werdenden Abständen dienen der Anpassung und Erweiterung der Übungen oder ggf. einer neuen Ausrichtung des Grundthemas mit entsprechender Veränderung, bzw. gänzlich neuen Übungsauswahl.  

Dauer ca.1 ½ Stunden - Kosten pauschal 108,-€

 

0157-77093505 (kai mobil)

kai@yogastudio-om.de